Kreuzfahrtschiffe

Mein Schiff in Hamburg

mein-schiff-1.jpg

In der Meyerwerft in Papenburg im Jahr 1995 auf Kiel gelegt, wurde die Galaxy, wie Mein Schiff damals noch hieß, 1996 an die amerikanische Reederei Celebrity Cruises übergeben. Unter diesem Namen und Celebrity Galaxy, fuhr sie bis ins Jahr 2008. Dann gab die Royal Carribean Cruise Line, die Muttergesellschaft, den Verkauf an die TUI Cruises bekannt.

In nur 38 Tagen wurde dieser Meereskreuzer in der Lloyd Werft / Bremerhaven dann für 50 Millionen Euro umgebaut und zudem gemacht, was es heute ist: ein "Wohlfühl-Schiff" ohne Schnörkel und viel Dekor, dafür umso mehr Rückzugflächen für Individualisten wie der Baluen Welt Bar, die über drei Etagen geht, den Restaurants "Atlantik", dem Bistro "La Vela" oder der "Tapas y mas Bar".

Ganz oben auf Deck 14 sind Entspannungsinseln eingelassen, die zum ganz privaten Verweilen einladen, fühlt man sich durch ein Baldachin doch wie in einem Kokon.

Im Winter kreuzt dieser Ozeanliner durch die Karibik und kommt dann pünktlich im April nach Europa zurück, um die Gäste für einen Trip durch das Mittelmeer mit Stopps unter anderem in Spanien, Italien, Frankreich oder Tunesien zu empfangen.

Liegezeiten

AnkunftAbfahrtLiegeplatz
05.09.2010 07:0005.09.2010 19:00Cruise Center HafenCity
Schiffname: Mein Schiff
Passagiere: 1984
Besatzung: 780
Kabinen: 962
Decks: 13
Indienststellung: 21.12.1996
Heimathafen: Valetta
Flagge: Malta
Geschwindigkeit: 22 Knoten
Bauwerft: Meyer, Papenburg
Kosten: 253
Eigner: Mein Schiff Ltd.
Länge: 264 Meter
Breite: 32 Meter
Höhe:
Tonnage: 77 BRZ